Christa Daschner

Jahresrückblick 2021: Alles eine Frage der Perspektive!

Christa Daschner am Rechner

So viele Pläne hatte ich für mich, mein Leben und mein Business. Jetzt – im Jahresrückblick 2021 – stelle ich fest: es ist irgendwie anders gelaufen. Besser? Schlechter? Nur eine Frage der Perspektive. Ich bin auf jeden Fall sehr dankbar für dieses Jahr. Es war vollgefüllt mit Ereignissen, Ideen und wunderbaren Menschen. Es gab Höhen, wo ich mich super fühlte und begeistert war. Und ja, es gab auch Tiefen, die mich zweifeln ließen. Doch jedesmal habe ich mich wieder rausgekämpft.

Wer nicht zufrieden ist mit dem, was er hat,
der wäre auch nicht zufrieden mit dem, was er haben möchte.

Berthold Auerbach

Der Jahresrückblick ist eine tolle Möglichkeit, das Jahr Revue passieren zu lassen. Das habe ich schon im letzten Jahr gemerkt, als ich meinen ersten Jahresrückblick schrieb. Deshalb war ich auch jetzt gerne wieder dabei in der #Jahresrückblog21 Challenge von Judith Peters – Sympatexter.

Was ist aus meinen Plänen zu 2021 geworden?

Mein Jahresmotto TUN!: Dem bin ich total gerecht geworden , wenn auch anders als vor einem Jahr gedacht. Im Grunde bin ich ständig voller Ideen und Aufgaben, die ich umsetze. Dabei bleibt dann ziemlich wenig …
Zeit für mich: Der Fotokurs fürs iPhone hat es leider wieder nicht geschafft. Doch zwischen all meinen Aktivitäten fand ich immer Möglichkeiten für meine kleinen Erholungs-Oasen. Eine geführte Meditation oder ein langer Spaziergang an der Isar. Immer wieder die Akkus aufladen ist einfach das Beste.
Zeit mit meinem Liebsten: Unsere Urlaube waren ziemlich aktiv. Das Tanzen haben wir kurzerhand ins Wohnzimmer verlegt und Spaß haben wir immer, denn es ist einfach eine Frage der Perspektive.

Mein Rückblick 2021

Na dann, mal los.

Mein Motto: TUN …

Content – Content – Content ! Das war mein Ziel.
Vieles habe ich geschafft – manches gar nicht. So wollte ich beispielsweise viele Live-Videos oder Videos für YouTube machen. Das habe ich gar nicht geschafft. Dafür ist viel anderes geschehen.

Stolz bin ich vor allem auf meinen kostenfreien Mini-Kurs zum Thema Stress reduzieren. In 7 Tagen begleite ich dich dabei, einen Blick auf dein Leben zu werfen und gebe dir Strategien an die Hand, deinen Stress zu reduzieren.

Christa Daschner-weniger Stress in 7 Tagen
Ich liebe kleine schnelle Kurse und will meinen Lesern das auch bieten.

Noch mehr Input bekommen meine Newsletter-Abonnenten mit der neuen Bibliothek auf meiner Website. Dort findest du zusätzliche Checklisten, Workbooks oder weitere Inhalte zu verschiedenen Blogartikeln. Und stetig wächst es weiter.

kostenfreie Downloads in der Bibliothek
Zusätzliche Inhalte gibt es regelmäßig in der Bibliothek für meine Newsletter-Abonnenten

Nachdem ich 2020 meinen Blog gestartet habe, schrieb ich fleißig Artkel.

Meine liebsten Artikel sind:

  • Warum ich die Gesetze des Universums liebe! Während meiner Coaching-Ausbildung habe ich die spirituellen Gesetze kennen- und lieben gelernt. In diesem Artikel habe ich einfach mal alles zusammengefasst.
  • Was ist Selbstfürsorge? Muss man das wirklich erklären, wo wir doch alle wissen, was das ist? Ehrlich? Ja, ich finde schon. Denn erst beim Schreiben habe ich gemerkt, wie vielfältig dieses Thema ist.
  • und sehr persönlich: Zitate, die mein Leben begleiten. Gerade dieser Artikel ist ein richtiger Herzensartikel geworden.

Ich brauche Übung und Mut, um zu schreiben und mit den eigenen Themen rauszugehen und sich zu zeigen. Das merke ich jedes Mal wieder. Deshalb ist mir die Regelmäßigkeit meiner Blogartikel und dazu auch die Newsletter wichtig. Es sind zwar nicht so viele geworden, wie ich geplant hatte, doch dranbleiben ist mir im Moment einfach so viel wichtiger. Denn es ist für mich gerade vor allem eine Frage der Zeit, die ich investieren kann.

Natürlich gab es auch viele Postings auf Instagram und Facebook. Doch es passierte noch mehr.

…und ich habe Pinterest für mich entdeckt!

Ein eigenes Profil, eigene Boards, eigene Pins – schwupps, schon bin ich dabei.

Privat liebe ich Pinterest schon lange, suche nach Rezepten oder Ideen. Doch für mein Business nutzen? Das war jetzt dran!

Anfang April habe ich einen Online-Kurs bei Julia Burget gebucht, alles gelernt, was wichtig ist und mit viel Freude umgesetzt. Zu jedem Blogartikel gestalte ich jetzt meine Pins und lade diese regelmäßig hoch.

Jeden Monat freue ich mich über steigende Zahlen: Impressionen, Klicks und Zielgruppe.
Und ja, für mich ist Pinterest mein Lieblingskanal geworden.

Pinterest Profil Christa Daschner
So sieht aktuell mein Pinterest-Profil aus.
Pinterest Performance Christa Daschner
Screenshot der Pinterest-Analytics: Steigende Zahlen inspirieren mich, einfach weiterzumachen.

Wenn ich meine eigenen Pins von Pinterest vorgeschlagen bekomme, finde ich das einfach genial. Wenn Menschen, die mich gar nicht kennen, meine Pins klicken und sich merken, könnte ich einen Freudentanz aufführen.

Deshalb jetzt einfach mal ein dickes DANKE an alle, die meine Pinterest-Pins klicken.

Happy, Healthy & Thriving

Das war mein Vorsatz für 2021. Denn seit Jahren schreiben mein Mann und ich am Silvester-Tag einen Brief an uns selbst mit den Zielen und Vorsätzen für das neue Jahr. Für 2021 habe ich mir keine konkreten Ziele gesetzt, sondern mir vorgenommen, mich gesund und glücklich zu fühlen.

Hat es geklappt? Jein – ich geb’s zu.
Ich habe einfach super angefangen im ersten Quartal mit regelmäßigen, teilweise sogar täglichen Sporteinheiten und Meditationen. Da ich kein Freund des Fitnessstudio bin, suchte ich mir eine Möglichkeit zuhause. Die war schnell gefunden: Ich liebe die Videos von Schellea Fowler bei fabulous50s!

Sport am Morgen - Christa Daschner
Morgenroutine: Ich starte mit Sport und/oder Meditation.

Doch irgendwie fiel ich in der zweiten Jahreshälfte aus meiner Routine. Es dauerte nicht lange, bis mein Körper mir zeigte, dass mehr Selbstfürsorge notwendig ist.
Zuviel Stress, zu wenig Zeit für mich und die Migräne begleitete mich wieder.

Da sollte ich wohl meine Ratschläge zur Selbstfürsorge selbst beherzigen.

Job Enrichment oder doch eher Job Enlargement?

Zwei Herzen schlagen da in meiner Brust: Das eine für mein Coaching und das andere für meinen “Brotjob”.

Als Office Managerin in einer Patentanwaltskanzlei bin ich für viele Aufgaben in der Verwaltung zuständig. Schon 2020 übernahm ich weitere Aufgaben im Personalbereich. Anfang 2021 war ich dann mit Unterstützung einer Teilzeitkraft vollständig verantwortlich für den Bereich mit über 130 Mitarbeitern. Danke an meine Kollegin Verona, die im Oktober den Bereich alleine übernommen hat.

Daneben standen – und stehen – viele weitere Aufgaben an: Update des gesamten Themas Datenschutz, die Website verbessern, kleine Veranstaltungen sowie Umzüge und Renovierungen, nur um einige zu nennen. Ach ja, und die Corona-Regelungen einhalten. Mein Job ist total vielseitig und das liebe ich!
Vor jeder großen Aufgabe schiebe ich Panik. Doch mit guter Planung gelingt es mir immer wieder, alles zu schaffen.
Ein Highlight des Jahres war übrigens der Betriebsausflug zum Golfplatz!

Golfspielen ist schwer
Golf spielen ist viel schwerer als gedacht. Mit dem richtigen Profi an der Seite funktioniert’s dennoch.

Corona 2021 – noch immer

Sicherlich hat auch mich dieses Thema begleitet. Im Job musste ich immer auf dem Laufenden sein, was wir dürfen und was nicht. Wird 3G eingehalten? Tragen alle Masken? Und vieles mehr.

Zugfahren in Corona-Zeiten
Masken gehören zum Alltag – für Pendler (und Blogger).

Privat habe ich mich so sehr daran gewöhnt, dass alles ruhiger ist. Mittlerweile finde ich es schon merkwürdig, ins Kino zu gehen oder irgendwo zu sein, wo viele Menschen unterwegs sind.
Ich bin sicher, dass wir bald wieder mehr Normalität in unserem Leben haben.
Gleichzeitig genieße ich jedoch auch die Zeiten, wo wir uns bewusst aussuchen, mit welchen Menschen wir zusammen sind.

Meine Buddies halten mich auf Kurs

Ohne Unterstützung ist es einfach schwer! Mit wunderbaren Freunden an meiner Seite ist es jedoch ganz leicht.

Wöchentlicher Check-In mit Kirsten aus Molokai/Hawaii: Emails mit meinen Erfolgen und Zielen, meinen Fortschritten in der Selbstfürsorge und anderen wichtigen Themen. Seit über einem Jahr prüfe ich wirklich jede Woche, wo ich stehe und wohin ich will. Es ist so erstaunlich, was im Laufe eines Jahres passiert – und was man alles wieder vergisst.

Wöchentlicher Buddy-Call mit Migräne-Spezialistin Anke Schneider. Seit vielen Jahren halten wir an unseren wöchentlichen Calls fest und unterstützen uns gegenseitig. Es werden neue Ideen kreiert, technische Probleme besprochen oder Postings erstellt. So durfte ich einen Beitrag zu Ankes Adventskalender beisteuern und für nächstes Jahr sind Interviews geplant.

Mittwoch-Zoom mit Anke
Mittwoch morgen um 7:30 h bin im Zoom-Call.

Ich liebe meine regelmäßigen Zoom-Meetings mit Freunden (auch aus meiner Coaching-Ausbildung). Persönliches und Spirituelles, Business und Freizeit, kein Thema wird ausgelassen.

Lebenslanges Lernen: vom Coach zum EFT Practitioner

Seit Jahren bin ich wieder auf dem Lern-Trip! Und ich finde es großartig.

Alleine im Bereich Life Coaching gibt es so vieles, das ich gerne zusätzlich lernen möchte. Deshalb hatte ich mir in diesem Jahr verschiedene Kurse ausgesucht und durchgezogen:

  • Spiritual Life Coaching: Als Law of Attraction Life Coach ist es mir wichtig, immer wieder die Verbindung zu meiner Spiritualität zu vertiefen. Zudem wurde mir in diesem Kurs wieder bewusst, wie wichtig es ist, die eigene Realität bewusst zu erschaffen.
  • Abschluss als Life Optimization Coach: Was fehlt in deinem Leben?
  • Abschluss als Self-Esteem Coach: Dabei helfe ich meinen Kunden selbstbewusst(er) zu werden.

Und schließlich habe ich mich entschieden, eine weitere Methode in meinen Werkzeugkasten aufzunehmen: Emotional Freedom Technique oder kurz: EFT. Ein einfaches und wunderbares Tool, um emotionalen Stress loszulassen. Es reicht mir dabei nicht, nur die Grundprinzipien zu kennen. Deshalb habe ich mich für eine einjährige Ausbildung bei Dawson Church von EFTUniverse entschieden, um von Grund auf die Technik kennenzulernen.

EFT lernen mit dem EFT Manual
7 Module mit vielen interessanten Büchern, die es für die Prüfung zu lernen gilt.

Beim EFT werden verschiedene Punkte an Kopf und Oberkörper mit den Fingerspitzen beklopft. Deshalb wird es auch oft als Akupunktur ohne Nadeln bezeichnet.
EFT ist nicht nur eine Entspannungstechnik. Es hilft bei vielen emotionalen Problemen wie Ängsten genau wie bei körperlichen Beschwerden, wie Schmerzen. Ganz wichtig ist mir, dass mit einfachen körperlichen Übungen Stress reduziert wird.

EFT hilft bei vielen Problemen
EFT hilft bei so vielen Problemen

Lebensfreude pur – was ich sonst noch erlebt habe

Cha-Cha-Cha-Weltrekord und wir waren dabei
Mehr als 1400 Paare tanzen gleichzeitig Cha-Cha-Cha – und wir waren dabei!
Mach Platz für Neues
Altes darf weg – damit Platz für Neues entsteht!
Zeitschriftenstapel zum Wegwerfen
Ausgelesen und weg! Endlich ausgemistet
Badewannen kreativ bepflanzt auf der Insel Mainau
Die Badewannen auf der Insel Mainau – echt kreativ!
Blütenpracht-Enten auf der Insel Mainau
und dann auch noch die Blütenpracht. Herrlich!
Christa vor dem Rheinfall in Schaffhausen
Urlaub am Bodensee – hier der Rheinfall in Schaffhausen
Ausblick vom Grünstein Richtung Watzmann
Ich liebe Wandern. Hier der Ausblick vom Grünstein Richtung Watzmann.
Wehnachtsbaum bei Christa
Und schließlich mein persönliches Highlight: Weihnachten!
Dieses Jahr feiert die Familie zum ersten Mal bei uns in Marzling! Ich freue mich so sehr!

Was bringt 2022?

Auch im nächsten Jahr habe ich wieder einige Ziele:

  • Mein Jahresmotto: Hab Freude im Leben!
  • Mein Ziel: Happy, Healthy & Successful!
  • EFT Practitioner Certification: Üben, Lernen und die Zertifizierung erhalten (bis Jahresende)
  • Zeit für mich: Selbstfürsorge, denn das Leben ist kostbar.
  • Zeit mit meinem Liebsten: Wandern/Natur + Bewegung, Tanzen und Spaß haben am Leben!
  • Urlaub: egal wo, Hauptsache Erholung

Hier geht’s zu meinem Motto für 2022: Freude!

Trag dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter ein und erhalte als Dankeschön Zugriff auf die Arbeitsblätter, Checklisten & Infografiken in meiner Bibliothek! 

*Pflichtfeld
Der regelmäßige Newsletter (1-4 pro Monat) bringt dir Tipps & Infos zu den Themen  Stress reduzieren, Selbstfürsorge und Lebensfreude sowie Informationen zu Produkten und Aktionen. Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen indem du auf den Abbestellen-Link klickst, den du am Ende jeder Mail findest, die ich dir sende. Ich werde deine Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung findest du hier.

6 Kommentare zu „Jahresrückblick 2021: Alles eine Frage der Perspektive!“

  1. Liebe Christa,

    dein Jahresrückblick liest sich so super leicht weg – eine echte Freude. Und der Optimismus, den deine Zeilen und Bilder ausstrahen, tut gerade einfach nur gut. “Wer nicht zufrieden ist mit dem, was er hat,
    der wäre auch nicht zufrieden mit dem, was er haben möchte.” – Das merke ich mir. Es war wohltuend bei dir vorbeizuschauen. Dankeschön.
    Juliane

    1. Liebe Juliane,
      herzlichen Dank für dein Feedback. Zufriedenheit bringt noch mehr Glück, so empfinde ich das zumindest.
      Vielleicht schaust du ja mal wieder vorbei.
      Liebe Grüße und alles Gute,
      Christa

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Christa Daschner - Law of Attraction Life Coach

Hallo, ich bin Christa.
Ich helfe Dir, deinen Stress zu reduzieren und dich selbst zur Priorität zu machen, damit du dein Leben glücklich und voller Energie genießen kannst.

Christa Daschner-weniger Stress in 7 Tagen

kostenfreier Minikurs

Hol dir den gleich den Kurs: Weniger Stress in 7 Tagen!

Verbinde dich mit mir für kostenlose Tipps, Inspirationen und Austausch:

Melde dich hier an, um regelmäßige Tipps & Inspiration zu erhalten:

*Pflichtfeld.
Du kannst Dich jederzeit mit nur einem Klick wieder abmelden.
Ich hasse Spam und halte Deine Daten vertraulich. Meine E-Mails enthalten neben zahlreichen kostenlosen Tipps, Inspirationen und Inhalten auch Informationen zu meinen Angeboten, Aktionen und zu meinem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung findest Du in der Datenschutzerklärung.

Neueste Beiträge

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner