Christa Daschner

MEINE ERFAHRUNG MACHT DIE UMSETZUNG EINFACH FÜR DICH!

Was ist EFT/Tapping?

EFT steht für Emotional Freedom Techniques, ist aber vor allem auch als Tapping oder Klopfen / Klopfakupressur bekannt. In erster Linie ist es eine Entspannungstechnik, die schnell Stress reduziert. Es ist schnell erlernbar und überall ohne viel Zeit anzuwenden.

Alles, was du benötigst, sind deine Fingerspitzen. Damit klopfst du auf verschiedene Punkte an der Hand, am Kopf und am Oberkörper, während du dich auf Gedanken, Gefühle oder Empfindungen konzentrierst und entsprechende Aussagen machst.

Hole dir die Klopfanleitung! 

Das macht EFT/Klopfen zu einer einfachen Selbsthilfemethode, um Stress zu bewältigen sowie Ängste und Selbstzweifel abzubauen. Auch negative Überzeugungen oder belastende Gefühle können damit verändert werden. Zudem kann es durch den Abbau von Stress auch positiven Einfluss auf körperliche Beschwerden haben. Das Klopfen hilft, Zugang zur eigenen Körperenergie zu bekommen und sendet beruhigende Signale an den Teil des Gehirns, der Stress kontrolliert.
 

Die Methode kombiniert psychologische Aspekte mit dem alten Wissen aus der Akupunktur und hilft, die Realität zu akzeptieren. Das wiederum unterstützt die Veränderung. Denn Veränderung beginnt damit, dass man die Bedingungen genauso akzeptiert, wie sie sind.

 

Hier hilft EFT:

Reduziere Stress, Ängste oder Depressionen

Überwinde Phobien oder Leistungsprobleme

Verarbeite belastende (vergangene) Erlebnisse

Verringere Schmerzen

Befreie dich von negativen Denkmustern

Hole dir die Klopfanleitung! 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner